Saisonabschluß in Glandorf

Cid sollte zum Saisonabschluß nochmal 61 km in Glandorf laufen. Da ich etwas Angst hatte im Anhänger festzufrieren nachts, bin ich erst ganz früh morgens gefahren. Cid war zwar etwas erstaunt um 3:30 aus dem Paddock gezerrt zu werden, ist aber ganz artig in den dunklen Hänger gestiegen.

In Glandorf angekommen, habe ich dann erstmal schnell mein Paddock aufgebaut, damit Cid frühstücken kann und habe dann versucht im Dunkeln meine Sachen zusammen zu sortieren. Dann bin ich zur Voruntersuchung auf dem beleuchteten Reitplatz gegangen. Cid war im Rücken auf der rechten Seite etwas fest, ansonsten war alles super. Um 8.10 Uhr bin ich mit zwei anderen Reitern gestartet. Die waren mir jedoch etwas zu schnell, so dass ich mich zurückfallen ließ. Cid hat das auch erstaunlicherweise gar nichts ausgemacht. Dann bin ich eine zeitlang hinter zwei anderen Pferden hinterher geritten, die dann aber irgendwann langsamer waren als wir. Aber Cid ist ganz toll in seinem Tempo weitergelaufen. Dann sind wir noch ein Stück zusammen mit einer anderen Reiterin geritten, die dann aber auch irgendwann zu schnell war. Cid hatte nur irgendwie etwas Probleme beim Runterpulsen. Er hat sowohl im Vetcheck als auch in der Pause bei 40 km ca. 4 Minuten gebraucht. Ich schiebe das mal auf sein Winterfell. Zudem bin ich mit Nierendecke geritten, da es windig war und ich glaube ihm war das eigentlich etwas zu warm. Insgesamt war das Wetter aber sehr angenehm. Kurz etwas Nieselregen, sonst trocken und teilweise sogar sonnig…

Die letzten 20 km sind wir dann komplett alleine unterwegs gewesen. Die letzten 10 km hat die Motivation dann etwas abgenommen. Erst ist er noch total begeistert galoppiert, aber dann wollte er lieber traben. Aber das durfte er dann auch so entscheiden wie er wollte, da wir insgesamt doch sehr zügig unterwegs waren. Ich hatte ja auch nur recht wenig vorher trainiert und höre natürlich deswegen besonders auf Cid. Nach ca. vier Stunden Reitzeit (kanpp 16 km/h) sind wir dann wieder auf den Hof getrabt gekommen. Cid hat dann ganz begeistert aus seinem geliebten Eimer getrunken. Leider waren wir ja trosslos unterwegs und er hatte sich unterwegs etwas angestellt aus den großen Bottichen zu trinken. Am meisten hat er sich dann natürlich über seine Portion Maiscobs, Möhren, Äpfel und Hafer gefreut.

Bei der Nachuntersuchung war alles in Ordnung. Auch der Rücken war wieder schön locker. Nur hat er leider rechts vorne wieder etwas Mauke bekommen. Das ist wirklich etwas nervig. Ich hoffe die geht jetzt über den Winter mal komplett weg.

Ich bin sehr zufrieden mit der tollen Saison die Cid gelaufen ist. Er hat sich sehr gut entwickelt über die Monate. Dies war jetzt der erste Ritt auf dem er komplett alleine war und er hat gezeigt wie souverän er damit umgeht. Er entspannt sich in der Pause, läuft sein Tempo und lässt sich durch die anderen Pferde gar nicht irritieren. Ich bin mal wieder ganz stolz auf meinen kleinen Ponymann, der so langsam wirklich erwachsen wird…

AllgemeinPermalink

3 Responses to Saisonabschluß in Glandorf

  1. Sandra says:

    Hui,
    Der Cid ist ja ein richtiger Rase-Hase! Für welchen Platz hat es denn gereicht?
    Ich fürchte, wenn ihr so weiter macht können wir nicht mehr zusammenreiten :-( Das Tempo wird Curly glaube ich nie schaffen :-( Ich bin schon froh, wenn ich mal die 14 km/h Marke knacke…

    Aber weiter so!
    LG
    Sandra

    • admin says:

      Ja wir waren irgendwie echt zügig unterwegs. War aber nur ich glaube der 8. oder 9. Platz von 13. Die anderen waren noch schneller ;-)

      • Sandra says:

        Hui,
        da wurde dann ja wieder schnell geritten in Glandorf… Vor zwei Jahren war der Sieger auch mit über 18 km/h unterwegs, dann wurde ein Radarkontolle eingeführt ;-)
        Aber wie schon gesagt, eine tolle Leistung und schade, dass sowas nur für den 8. Platz reicht…

        Ich hoffe, wir schaffen es diesen Winter mal zusammen zu trainieren, dann kommen wir nächstes Jahr evtl. vom Tempo etwas besser mit ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>